Touri Test: airbnb

Eigentlich bin ich ja ein klassischer Pauschalurlauber, eine Woche Hotel mit Halbpension machen mich in der Regel glücklich. Man muss sich um nichts kümmern, wird in den meisten Fällen sogar noch vom Flughafen abgeholt, ideal für ein kleines Faultier wie mich. Dieses Jahr sind wir aber zum ersten Mal mit Hund verreist.

Zwar haben mittlerweile auch viele Hotels kein Problem mehr mit Vierbeinigen Hotelgästen, trotzdem habe ich entschieden, ein Aufenthalt mit Hund im Hotel ist nicht das Gelbe vom Ei. Es musste also eine Ferienwohnung her. Mittlerweile gibt es hier ja auch reichlich online Portale über die eine Buchung vorgenommen werden kann. Neben wimdu und casamundo ist airbnb wohl der bekannteste Anbieter, wenn es darum geht private Unterkünfte an Gäste zu vermieten.

Ich gebe zu, ich war sehr skeptisch.

Haken dran: Das Buchungsportal bei airbnb ist sehr übersichtlich und man kann mittels Filtern und Kontrollkästchen nahezu alle Wünsche abdecken. Für uns war klar, es soll eine ganze Unterkunft werden und nicht nur ein Zimmer. Hunde müssen in jedem Fall erlaubt sein und Preis und Lage sollten ebenfalls unseren Vorstellungen entsprechen. Reisedatum und Ort eingeben und los geht die Suche.

Geld oder Leben: In Lonato del Garda, einem kleinen Ort nur 5km von Desenzano del Garda und damit vom Gardaseeufer entfernt sind wir letztlich fündig geworden. Fluchs also eine Anfrage geschrieben, in der ich meinen Freund, mich und natürlich auch unseren Jack Russell Terrier Lucy vorgestellt habe. Mulmig wurde es mir allerdings, als ich bereits bei der Anfrage meine Kreditkartendaten angeben sollte. Wird die Anfrage nämlich direkt vom Vermieter bestätigt gilt der Vertrag quasi als geschlossen und airbnb zieht das Geld von der angegebenen Kreditkarte ein. Zwar erhält der Vermieter erst nach erfolgtem Urlaub das abgebuchte Geld, trotzdem wurde mir ein bisschen schlecht bei dem Gedanken gleich einen mittleren dreistelligen Betrag von meiner Karte gebucht zu bekommen. Die Option vieler Pauschalangebote, die Reise erst kurz vor Antritt zu zahlen gibt es hier nicht. Ein bisschen ist airbnb also, wie die Katze im Sack. Man sieht zwar die Bilder der Wohnung, aber stimmt das alles so wirklich und wird am Ende doch alles glatt laufen?

Stolpersteine: In einigen Foren hatte ich mich vorher schon zum Thema airbnb umgehört und dabei stets Schreckensmeldungen gefunden. Mal wurde die Reise drei Tage vor Urlaub vom Vermieter einfach storniert, dann wurde Geld von airbnb nicht zurückgebucht usw. auch die Stornierungsbedingungen schwanken von Vermieter zu Vermieter, während die einen relativ kulant sind und auch noch eine Woche vor Antritt eine Stornierung akzeptieren galt für unsere Vermieterin die Stornierungsbediengung „streng“. Im Klartext heißt das, muss ich aus irgendwelchen Gründen die Reise stornieren, bekomme ich maximal 50% des Reisepreises erstattet. Eine Reiserücktrittsversicherung, wie bei Pauschalreisen üblich gibt es hier nicht. Da wird einem schon ein bisschen mulmig.

Call to action: Keine halbe Stunde später hatte ich bereits Antwort, doch auch das ist natürlich von Vermieter zu Vermieter unterschiedlich. In der Regel gilt, der Vermieter hat 24 Stunden Zeit auf die Anfrage zu reagieren, tut er dies nicht, verfällt die Anfrage. Aber Aufatmen! Die Kommunikation mit unserer Vermieterin Veronica war von Anfang an total unkompliziert und freundlich. Zwar musste sie uns zunächst eine Absage für unseren Zeitraum erteilen, da sie bereits eine andere Anfrage hatte, die sie erst prüfen wollte. Wenige Tage später aber wurde unsere Anfrage dann schließlich bestätigt.

Fazit: Wieder zurück aus Italien kann ich airbnb abschließend wirklich nur empfehlen. Für uns ist alles glatt gelaufen und wir haben einen tollen Urlaub bei Veronica verbracht. Sicher gibt es auch unter den airbnb Vermietern schwarze Schafe, aber die gibt es in der Hotellerie auch (wie wir letztes Jahr auf Kreta erleben mussten).

Für alle Neugierigen und die, die gerade auf der Suche nach einer hundefreundlichen Ferienwohnung am Gardasee sind anbei noch Veronicas Anzeige.

Advertisements

2 Gedanken zu “Touri Test: airbnb

  1. Bislang konnte ich mich noch nicht dazu durchringen, bei airbnb zu buchen – auch eben wegen des Themas mit dem vorab bezahlen und Kreditkartenangaben…. Vielleicht ändere ich meine Meinung ja auch noch. Dir auf jeden Fall ein Dankeschön für Deine Meinung! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s