Lecker unterwegs: Der Kendal Mint Cake

Der erste Kuchen der den Mount Everest erklommen hat? Letzteres stimmt, einen Kuchen kann man den Kendal Mint Cake aber beim besten Willen nicht nennen, auch wenn das Wort „cake“ zunächst etwas anderes vermuten lässt.

Genau genommen ist der Kendal Mint Cake nämlich der Vorläufer der heutigen Energieriegel und bis heute äußerst beliebt unter Wanderern und Bergsteigern.  Der sehr feste Riegel besteht aus einem harten Zucker-Pfefferminz-Kern umhüllt von Zartbitterschokolade. Da der Riegel im Wesentlichen nur aus drei Zutaten (Glukose, Pfefferminzöl und Schokolade) besteht liefert er schnell die benötigte Energie und kommt deshalb gerne bei kräftezehrenden Bergtouren zum Einsatz. Da sich der harte Zuckerkern nur sehr schlecht zerkauen lässt kann er während der Bergetappe portionsweise gelutscht werden,  hält sich dadurch lange und versorgt den geplagten Wanderer über Stunden. Der starke Minzgeschmack hält die Atemwege frei und erfrischt zugleich.

mint

Foto: Andrew Bowden / flickr.com cc-by-sa

Angeblich beruht die Erfindung des Mint Cake allerdings auf einem Missgeschick. So soll bei der Produktion von Pfefferminzcreme eine Portion versehentlich über Nacht vergessen worden und am nächsten Morgen als steinharter Mint Cake wieder entdeckt worden sein. Dieser doch etwas unglückliche Start ändert aber nichts an der Erfolgsgeschichte des leckeren Minzriegels. Neben Sir Edmund Hillary (der erste Gipfelstürmer des Mount Everest) hatten auch die Teilnehmer der Trans-Arctic-Expedition 1914-1917 sowie Schauspieler Ewan McGregor auf seinem Doku-Motorradtrip (Long Way Round) den Kendal Mint Cake im Handgepäck dabei. Und ja, auch ich habe den Kendal Mint Cake bei einer Wandertour durch den Lake District genossen, der hier zu den traditionellen Spezialitäten gehört und ganz selbstverständlich an jeder Supermarktkasse zwischen Mars und Snickers zu finden ist.

Heute gibt es übrigens nur noch drei große Mint Cake Fabrikanten in Kendal (Lake District) – Romney’s, Wilson’s und Quiggin’s – wobei Romney’s die Everest Expedition ausstattete und das obwohl Quiggin’s mit der Firmengründung 1840 der älteste der drei Hersteller ist.

Leckeres Fernweh,

unterschrift

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s